Kompaktes Gerät
BO-Vesta R

Produktbeschreibung

Die kompakten Zentralen BO-VESTA²-H sind hocheffiziente Zu- und Abluftgeräte mit Wärmerückgewinnung und Rotationswärmetauscher. Die Geräte aus der Serie BO-VESTA wurden speziell für kleine Räume wie Büros, Geschäfte und kleine gemeinnützige Einrichtungen entwickelt. Die BO-VESTA-R-Kompaktzentralen werden in 4 Größen hergestellt, die den Luftdurchsatz im Bereich von 500 bis 5.000 m3/h decken.

 

85%
Produktdatenblatt herunterladen
Leistung
500 bis 5.000 m³/h
Gerätetyp
stehend
Leittechniksystem
Plug&Play
Filtertyp
(ISO)
Coarse (G4)
ePM10 (M5)
ePM1 (F7)
Ausführung
innen
Wirkungsgrad der
Wärmerückgewinnung
bis 85%
Anwendung
Büros, Geschäfte, Restaurants, Schulen, kleine öffentliche Einrichtungen

Produktmerkmale

In den kompakten BO-VESTA-R-Zentralen wurde ein regenerativer Wärme- und Feuchtetauscher sowie Lüfter mit energiesparenden EC-Motoren eingesetzt. Dank dieser Lösung wird neben der Wärmerückgewinnung die Luft in der Wintersaison befeuchtet. Die EC-Motoren sorgen für eine stufenlose Regelung des Luftdurchsatzes der Zentrale. Nach der Reinigung in den Filtern fließen die Zu- und Abluftströme durch einen hocheffizienten Rotationswärmetauscher, wo die Wärmeenergie zwischen den Luftströmen ausgetauscht wird.

Nach der Durchströmung des Wärmetauschers wird die Frischluft mit einem elektrischen Erhitzer bzw. Wassererhitzer zusätzlich auf eine erforderliche Zulufttemperatur erwärmt.

  • Filter:
    ISO Coarse 65% (G4)
    ISO ePM10 50% (M5)
    ISO ePM1 70% (F7)
  • hocheffizienter Rekuperator
  • Lüfter mit EC-Motoren
  • Kanal- und Elektroanschlüsse von oben
  • Elektrischer Erhitzer oder Wassererhitzer
  • hocheffizienter hexagonaler Gegenstromwärmetauscher
  • modernes leittechnisches System
  • Optional: Plug&Play-System (vollständige Innenverkabelung)

Konstruktion

Die BO-VESTA-R-Lüftungszentrale besitzt ein selbsttragendes Gehäuse. Zu den grundlegenden Merkmalen der selbsttragenden Konstruktion gehört der unveränderte Innenquerschnitt, der mit dem Querschnitt der Baureihe von Zentralen in Gerüstbauweise konform ist. Die Einführung von Zentralen mit dieser Konstruktion dient dem Aufbau von Zentralen durch den Zusammenbau von Funktionssektionen, was die Wiederholbarkeit der Elemente erhöht und die Montage vereinfacht. Die Abmessungen, das Gewicht sowie der Lärmpegel der Zentrale wurden reduziert. Es wurden auch die Wärmebrücken ausgeschlossen. Die Außenabdeckungen der Zentralen bestehen aus Aluzink-Außenblech, während das Innenblech beidseitig verzinkt ist. Als Füllmaterial zwischen ihnen dient Mineralwolle. Die eingesetzte Mineralwolldämmung zeichnet sich durch gute thermische und akustische Eigenschaften aus. Die Stärke der Dämmung beträgt 50 mm.

Die Lüftereinheiten der Zentrale BO-VESTA-R sind mit hocheffizienten EC-Motoren der Effizienzklasse IE4 ausgestattet. EC-Motoren haben einen hohe Effizienz bei der Umwandlung von elektrischer in mechanische Leistung, was sich in einem praktisch unveränderten Wirkungsgrad bei der Drehzahlregelung niederschlägt. Das Gehäuse ist kompakt und das gesamte Gerät arbeitet sehr leise.

In BO-VESTA-R-Zentralen werden hocheffiziente Rotationswärmetauscher eingesetzt.
Der Regenerator sorgt für Wärme- und Kälterückgewinnung sowie Feuchtigkeitsübertragung. Die Rotationswärmetauscher bestehen aus Aluminium, das eine sehr hohe Wärmeleitfähigkeit aufweist.

Hocheffiziente Rotationswärmetauscher (Rotor)

Hocheffiziente EC-Motoren

(Effizienzklasse IE4)

Geringere Größe und Gewicht des Geräts

Varianten

Zentrale wählen

Größe der Zentrale Gewicht Abmessungen Luftleistung Energieverbrauch
[kg] [mm] [m3/h] [kW]
Breite (B) Höhe (H) Länge (L) min. max. Motorleistung Leistung des elektrischen Erhitzers
1 180 750 900 1500 500 1200 0.17 - 0.5 3 - 6
2 270 900 1100 1700 900 2100 0.5 - 0.78 - 1.35 3 - 12
3 360 1100 1250 1800 1450 3500 0.78 - 1.35 6 - 21
4 440 1200 1400 2050 2100 5000 1.35 - 2.7 6 - 27

Leittechnik sowie
Plug&Play

Für die hergestellten Zentralen liefert VBW Engineering komplette leittechnische Systeme. Die Firma erbringt auch Dienstleistungen im Bereich der Montage, Inbetriebnahme und Wartung, die von einem qualifizierten und erfahrenen Personal ausgeführt werden. Die Steuerung von Geräten wird nach Absprache mit dem Auftraggeber an die lokalen Gegebenheiten und Bedürfnisse des Betreibers angepasst.

Die Idee der PLUG&PLAY-Leittechnik ist es, das Steuerungssystem der Zentrale so vorzubereiten, dass sie sofort betriebsbereit ist.
VBW Engineering bietet Klima- und Lüftungszentralen komplett mit werkseitig eingebautem leittechnischen System an. Interne Verkabelung und Schaltanlage mit Steuereinheit, montiert auf der Zentrale.

&PLUGPLAY
&PLUGPLAY

Vorteile aus der Anwendung
des PLUG&PLAY-Systems

Reduzierte Installations- und Inbetriebnahmezeit
(Kostensenkung)
Inbetriebnahme der Zentrale ohne Störungen
durch ungünstige Wetterbedingungen
Elektrische Anschlüsse werden
von qualifizierten Technikern ausgeführt und überprüft
Zertifizierte
elektrische Terminals, attestierte Dosen und Kabelanschlüsse
Möchten Sie mehr erfahren?
Kontaktieren Sie unseren Vertreter kontakt